Leitfaden für den Gefühls- & Bedürfniskompass - Gewaltfreie Kommunikation 4 Schritte PDF

Das Add-on für den metaFox Gefühlskompass und Bedürfnisskompass - als PDF zum Download und Ausdrucken

Lade dir einen ausführlichen Leitfaden herunter – mit Hintergründen zu Emotionaler Intelligenz & Gewaltfreier Kommunikation. Zur Anwendung der metaFox Kompass Reihe zu Gefühlen und Bedürfnissen.

Voriger
Nächster
Lade unsere Gewaltfreie Kommunikation 4 Schritte PDF kostenlos herunter

Gewaltfreie Kommunikation 4 Schritte PDF - kostenlos!

Dieser Leitfaden zeigt die 4 Schritte der gewaltfreien Kommunikation. Er bietet Beispiele, wie man Beobachtungen, Gefühle, Bedürfnisse und Bitten ausdrücken kann. Für die Inspiration von Mitgefühl und Empathie!

In den folgenden Absätzen möchten wir dir eine Vorstellung geben, was Du im PDF findest. Außerdem erfährst Du, was uns zur Entwicklung von Coaching-Tools für Emotionale Intelligenz motiviert.

Warum wir Emotionale Intelligenz mehr denn je brauchen

Als Erfinder sind wir Menschen an einem Punkt in der Geschichte angelangt, an dem Veränderungen tagtäglich geschehen. Wir betreiben ferngesteuerte Space Rover und eine Sonnensonde, um den Mars zu erkunden und die Sonne zu studieren. Unsere Ingenieure haben selbstfahrende Autos erschaffen und das Klonen ausgestorbener Arten ermöglicht. Die Vernetzung unserer Transport- und Kommunikationssysteme ebnete den Weg für die COVID-19 Pandemie. Gleichzeitig ermöglicht sie aber auch den sekundenschnellen Austausch entscheidender Informationen über diese Krankheit auf der ganzen Welt. Das half, innerhalb einer noch nie dagewesenen Zeitspanne Impfstoffe zu entwickeln.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie unsere kollektive Intelligenz Fortschritt in der modernen Welt vorantreiben. Doch trotz technologischen Fortschritts ist unsere Gesellschaft weiterhin von Missgunst, Leid und Verwirrung geplagt. Warum?

Es kann viel über die großen Probleme unserer Zeit gesagt werden. Wo liegen ihre Wurzeln? Wie kann man sie aus verschiedenen Perspektiven lösen? Als Coaches liegt unsere Wirkung in der Arbeit mit Individuen und Teams.

Wir bei metaFox glauben, dass ein Großteil des Leids und der Verwirrung durch die Entwicklung unserer Emotionalen Intelligenz (EI) gelindert werden kann. Diese Überzeugung ergibt sich aus den Vorteilen der Entwicklung Emotionaler Intelligenz.

Was ist Emotionale Intelligenz?

Die zentrale Fähigkeit, emotional intelligent zu sein, ist Selbstwahrnehmung. Uns selbst und unsere inneren Prozesse zu kennen, ist die Grundlage dafür, Emotionen zu regulieren. So ist Selbstwahrnehmung die Basis für Selbstmanagement. Uns selbst zu verstehen hilft auch dabei, “in den Schuhen eines anderen zu gehen”, also Empathie zu üben. Und wenn wir nicht nur unsere eigenen Emotionen lesen und beeinflussen können, sondern auch die der Menschen, mit denen wir interagieren, haben wir unsere sozialen Fähigkeiten entwickelt.1

Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation

Interaktion mit anderen Menschen geschieht durch Kommunikation. Dabei ist gesprochene und geschriebene Sprache der wichtigste Kommunikationskanal. Außerdem führen wir innere Dialoge mit uns selbst. Das metaFox Team favorisiert die Gewaltfreie Kommunikation (GfK). Diese dient als Ansatz zur Kommunikation und gleichzeitig als Weg, Emotionale Intelligenz zu leben.

Im Kern der GfK steht die Idee, dass Menschen zu mitfühlendem Geben und Empfangen fähig sind. Erstens geht es darum, unsere Bedürfnisse zu verstehen. Zweitens, darum mit welchen Strategien wir Bedürfnisse erfüllen können, und drittens, wie wir diese Strategien kommunizieren. 

Der GfK-Prozess besteht aus vier Schritten: Beobachtung, Gefühle, Bedürfnisse und Bitte.2 Zuerst zu beobachten wir, was passiert, ohne das Ereignis zu bewerten. Dann fragen wir uns, was wir über das Geschehen fühlen. Als nächstes verbinden wir unser Gefühl mit dem vermutlich zugrunde liegenden Bedürfnis. Wenn dieses Bedürfnis nicht erfüllt wird, formulieren wir eine Bitte. Dabei fragen wir nach einer konkreten Handlung: Was kann das Gegenüber tun, um unser Bedürfnis zu erfüllen?

Mitfühlendes Empfangen ist nur die eine Hälfte von gewaltfreier Kommunikation. Die andere Hälfte ist das mitfühlende Geben. Dies beinhaltet empathisches Zuhören. Es ist erforderlich wenn Menschen ausdrücken, wie sie sich in einer Situation fühlen. Idealerweise äußern auch sie direkt welche Bedürfnisse sie haben und bitten um bestimmte Handlungen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Einfach gesagt, ist NVC ähnlich dem guten alten “Geben und Nehmen”. Dies tun wir jedoch mit Mitgefühl. Aus diesem Grund wird GfK auch als  mitfühlende Kommunikation bezeichnet.

Das Gewaltfreie Kommunikation 4 Schritte PDF und weitere metaFox Coaching Tools für Emotionale Intelligenz

Die metaFox Coaching-Tools haben zum Ziel, die emotionale Intelligenz von Menschen zu steigern. Wir wünschen uns eine Welt mit mehr Selbstbewusstsein und Empathie. Diese Kompetenzen befähigen Menschen, effektiv mit anderen zu kommunizieren, zusammenzuarbeiten und gemeinsam Gutes zu schaffen. So wollen wir helfen, eine Gesellschaft aufzubauen, deren emotionale Intelligenz auf einer Höhe mit ihrem technologischen und wissenschaftlichen Wissen ist.

Der Gefühlskompass und der Bedürfniskompass sind Coaching-Tools aus der metaFox Produktreihe “Inhalte auf einen Blick”. Sie sollen dich als Coach oder Therapeut in der Arbeit mit Menschen (und in dir selbst) unterstützen.

1Die vier Komponenten Selbstwahrnehmung, Selbstmanagement, Empathie und soziale Fähigkeiten bilden Daniel Golemans Modell der emotionalen Intelligenz. Goleman half dabei, das Konzept der emotionalen Intelligenz zu entwickeln. S. dazu sein bahnbrechendes Werk Emotional Intelligence: Why It Can Matter More Than IQ (1995).

2Der NVC-Prozess und seine vier Schritte sind aus Marshall Rosenbergs Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens (2. Auflage).

Unser User's Guide für emotionale Intelligenz und gewaltfreie Kommunikation 4 Schritte PDF wird in Kürze zum Download zur Verfügung stehen.

Abonniere unseren Newsletter für Updates zu den neuesten Coaching Tools von metaFox und mehr.

If you wish to know more about how we are protecting your data, check our Privacy Policy.