Gefühlsposter für Kinder – Lernposter-Set mit Emotionen für den Einsatz in Kita, Kindergarten, Schule und Zuhause

18,95 

inkl. MwSt.

Gefühls-Poster für Kinder, perfekt für den Einsatz im Klassenzimmer, zu Hause oder in der Therapie!

Dieses Posterset kann Kindern im Alter von 4 bis 8 Jahren helfen, ihre Gefühle zu verstehen. Sie können Worte entdecken, mit denen sie ihre Emotionen benennen können. Indem sie ihr Gefühlsvokabular erweitern, machen sie den ersten Schritt auf dem Weg zu starker Emotionaler Intelligenz!

✔ Set aus 2 Postern mit 10 angenehmen und 11 unangenehmen Emotionen
✔ Zeigt sympathische und vielfältige Kinderfiguren mit ausdrucksstarken Gesichtern
✔ Enthält ein Begleitheft mit Vorschlägen für die Verwendung

Für
Emotionale Intelligenz, soziales emotionales Lernen, Emotionsregulierung, Calm Down Corner

Packungsinhalt

  • 2 Plakate: 1 mit angenehmen und 1 mit unangenehmen Emotionen. Das Poster hat das Format A3 mit den Maßen 420mm (L) x 297mm (B). Gedruckt auf 200 g/m² Kunstdruckpapier.
  • Wird mit einem A4-Anleitungsheft geliefert.
  • In einem stabilen Kartonumschlag aus 350 g/m² Kunstdruckpapier.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

metaFox Gefühls-Postern für Kinder

Lernposter Emotionen für den Einsatz im Klassenzimmer, zu Hause und in der Therapie

Hilf den Kindern, ihre Gefühle zu erkennen und zu benennen, mit diesem Set von Gefühls-Postern.

Die beiden Poster zeigen eine breite Palette von angenehmen und unangenehmen Gefühlen. Die illustrierten Charaktere machen die Gefühle, die sich in ihren Gesichtern widerspiegeln, leicht zugänglich. Durch die vielfältigen Darstellungen können sich Kinder mit diesen Figuren identifizieren. Sie fördern auch Empathie für andere Kinder. Einige sehen so aus wie sie, andere nicht, aber alle haben die gleichen Emotionen und die gleiche Fähigkeit zu Mitgefühl.

Was macht diese Gefühls-Postern für Kinder so einzigartig?

Das Gefühls-Postern-Set hilft den Kindern, ihre emotionale Intelligenz zu entwickeln, indem es ihnen die Worte gibt, um zu benennen, was sie fühlen. Ein Poster zeigt 10 angenehme Emotionen, während das andere 11 unangenehme Gefühle darstellt. Ausdrucksstarke Gesichter und Gesten stellen die Emotionen gut dar und verschiedene Charaktere zeigen, dass wir alle die gleichen Gefühle haben. In einem Begleitheft findest du Vorschläge, wie du die Gefühlskarten verwenden kannst. Die Poster und das Heft sind in einem stabilen Umschlag verpackt.

Gefühls-Postern für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren
Voriger
Nächster

Wie du die Emotions-Poster verwenden kannst

Mache das Beste aus den Emotions-Postern mit diesen lustigen und interaktiven Möglichkeiten, sie zu verwenden. Oder sei kreativ und verwende sie auf deine eigene einzigartige Weise!

ps-CEM-Icons7

Gruppen-Check-In.

Sitze mit deiner Gruppe von Kindern bequem im Kreis. Lege die beiden Poster in die Mitte und frage jedes Kind: “Wie fühlst du dich heute?” Gib ihnen Zeit, ein oder mehrere Gefühle auf den Postern auszuwählen. Danach kannst du Fragen stellen wie “Weswegen fühlst du dich so?” und “Was brauchst du jetzt?”. Wenn der oder die erste die Gefühle und Bedürfnisse geäußert hat, ist das nächste Kind an der Reihe, bis alle die Möglichkeit hatten, ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

ps-CEM-Icons

Benenne dieses Gefühl!

Hänge die Poster nebeneinander an eine Wand. Frag die Kinder, welche der folgenden Gefühle sie kennen. So können sich die Kinder spielerisch antworten und sich auf das Thema Gefühle einlassen. Einige Fragen, die für Lernprozess nützlich sein können, sind:
• Wie fühlen sich die Kinder auf den Postern?
• Was glaubst du, warum sie sich so fühlen?
• Wo hast du selbst schon einmal jemanden mit einem ähnlichen Ausdruck gesehen?

ps-CEM-Icons8

Gefühlspantomime.

Wenn die Kinder mit den verschiedenen Emotionen besser vertraut sind, kannst du ihr Verständnis auf spielerische Weise stärken. Die Kinder suchen sich eine der auf den Postern gezeigten Emotionen aus und spielen sie nach. Die anderen Kinder sollen erraten, welche Emotion dargestellt ist. Das kann ein erster Schritt vom einfachen Erkennen von Emotionen zur Emotionsregulierung sein.

ps-CEM-Icons6

Unser sicherer Raum.

Verwende die Poster zu Hause. Lege die Poster auf einen Tisch oder hänge sie an die Wand. Rede vertraut mit deinem Kind und frage es, wie es sich im Moment fühlt. Wenn es mehr unangenehme als angenehme Gefühle hat, biete ihm Unterstützung an und frage, was es im Moment braucht. Wenn es umgekehrt ist, mach eine lustige Aktivität mit ihm, um zu feiern oder um dankbar zu sein.

Tipps zum Üben emotionaler Intelligenz

Wenn Kinder ihre emotionale Intelligenz so früh wie möglich trainieren, kann das in ihrem jetzigen und zukünftigen Leben viele Vorteile bringen.1

So wie unser Körper Bewegung braucht, um zu funktionieren, müssen auch unsere emotionalen Fähigkeiten trainiert werden, damit wir mit unseren Gefühlen gut umgehen und arbeiten können.

Folgend findest du einige grundlegende Konzepte der emotionalen Intelligenz (EI), um den Kindern in deinem Leben zu helfen zu glücklichen und emotional gesunden Menschen heranzuwachsen.
ps-CEM-Icons5

Erkennen von Emotionen.

Emotionen so zu sehen, wie sie sind - in der Lage zu sein, sie zu benennen, wenn wir sie fühlen - ist der wichtigste Aspekt der EI. Dieses Bewusstsein und Verständnis für das eigene Ich ist die Grundlage für Empathie und soziale Fähigkeiten.

Tipp: Bringe Kindern die Selbstwahrnehmung bei, indem du ihnen zunächst vertraute Gefühle vorstellst. Auf den Emotionspostern sind die Gefühle “hungrig”, “müde” und “schläfrig” abgebildet, damit kleine Kinder sie leicht zuordnen und erkennen können, was sie fühlen.

ps-CEM-Icons4

Emotionen regulieren.

Sobald wir Emotionen erkennen können, müssen wir lernen, sie zu steuern. Eine Person kann ihre Emotionen gut regulieren, wenn sie ihre Gefühle in fruchtbares Verhalten umwandeln, sie auf sozial akzeptable Weise ausdrücken und ihre Emotionen den Menschen um sie herum effektiv mitteilen kann. Dies gilt sowohl für angenehme, wie auch für unangenehme Gefühle.

Tipp: Lass die Kinder ihre Gefühle mit anderen teilen und somit Gefühle regulieren. Zeige ihnen, wie sie ihre Gefühle respektvoll, achtsam und mit Spaß ausdrücken können.

ps-CEM-Icons3

Sei dir deiner Gedanken bewusst.

Emotionen werden oft von entsprechenden Gedanken begleitet. Unser emotionaler Zustand beeinflusst viel, was wir denken und wie wir unsere Erfahrungen interpretieren. Das Erkennen von Gedanken kann uns helfen, unsere Emotionen zu benennen. Und klares Denken kann uns zurück zur Ruhe führen.

Tipp: Frage deine Kinder, was sie denken, wenn sie etwas erleben oder fühlen. Zeige dabei echte Neugier und sag ihnen, was du über die Dinge denkst, für die sie sich interessieren. Vor allem jedoch, höre bewusst zu. Schaffe den Raum in dem du dich voll auf das Zuhören konzentrieren kannst.

ps-CEM-Icons2

Verbinde deine Gefühle mit deinen Bedürfnissen.

Wir können unsere Gefühle besser verstehen, wenn wir sie mit unseren Bedürfnissen in Verbindung bringen. Bedürfnisse sind universell und sie halten uns am Leben.2 Wenn mein Bedürfnis nach Nahrung nicht erfüllt wird, bekomme ich Hunger. Wenn mein Bedürfnis nach Respekt nicht befriedigt wird, werde ich wütend oder traurig oder.... Wenn wir die Bedürfnisse als die Wurzeln unserer Emotionen betrachten, können wir versuchen, unsere unerfüllten Bedürfnisse zu erfüllen.

Tipp: Hilf Kindern dabei, mehr Mitgefühl zu entwickeln, indem du sie bittest, in die Schuhe einer anderen Person zu schlüpfen. Frag sie z. B. beim Vorlesen einer Geschichte nach den Gefühlen und Bedürfnissen der Figur, wenn etwas Gutes oder Schlechtes in der Geschichte passiert.

Quellen:
1 Siehe Daniel Goleman, Emotionale Intelligenz
2 Siehe Marshall Rosenberg, Gewaltfreie Kommunikation

Zusätzliche Informationen

Sprache

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gefühlsposter für Kinder – Lernposter-Set mit Emotionen für den Einsatz in Kita, Kindergarten, Schule und Zuhause“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.