deep pictures Positive Psychologie – 52 Bildkarten mit Fragen für Coaching, Beratung & Achtsamkeit

19,95 

Die metaFox deep pictures vereinen 52 Bildimpulse mit Tiefgang und kraftvolle Coaching-Fragen in einem Kartenset. Die deep pictures “Positive Psychologie” bieten ein Coaching Tool im Postkartengewand – im Sinne der Positiven Psychologie nach dem evidenzbasierten PERMA-Modell von Prof. Martin Seligman mit den Themen angenehme Emotionenen, Flow-Erleben, Wertvolle Beziehungen, Sinn und Zielerreichung.

Bilder mit positiven und lebensfrohen Motiven
Fragen zu den 5 Themen des PERMA Models
52 Bildimpulse für positive Fokuslenkung und Glück

Für
Therapie, Beratung, Coaching, Soft Skills Training, Entdecken persönlicher Ressourcen in Seminar, Schulung und Weiterbildung.

Packungsinhalt

  • 52 Postkarten und eine Überblickskarte mit Anregungen zur Nutzung.
  • A6 Format (14.8 cm x 10.5 cm), Vorderseite mit Matt-Lack für edlen Look & Haptik.
  • Stabiler 250g Druckkarton aus 100% FSC zertifizierten Quellen.
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

metaFox deep pictures "Positive Psychologie"

starke Bilder, tiefgreifende Fragen

Die metaFox deep pictures vereinen 52 Bilder mit Tiefgang und kraftvollen Coachingfragen auf der Kartenrückseite. Die deep pictures “Positive Psychologie” bieten ein Coaching Tool im Postkartengewand – im Sinne der Positiven Psychologie nach dem evidenzbasierten PERMA-Modell von Prof. Martin Seligman.

Wie wurden die Inhalte ausgewählt?

Die Bilder der deep pictures “Positive Psychologie” wollen die Elemente des Glücks nach Martin Seligmann transportieren: sei es der Anker, der positive Emotionen, wie ein Schiff festhält, das unterstützende Beziehungsgerüst einer Bienenwabe oder der Papagei, der wie stolz auf erreichte Ziele die Flügel spannt. Die jeweils passenden Fragen unterstützen Reflexion und Entwicklung in jeweils diesen Bereichen.

Voriger
Nächster

Die Verwendung der deep pictures ‘Positive Psychologie’

Die deep pictures ‘Positive Psychologie’ lassen sich privat, wie auch im Coaching Kontext auf vielfältige Weise einsetzen. Die Einteilung der 52 Bildkarten in die fünf PERMA Kategorien bietet Struktur.
Video abspielen
Zur Reflektion für ein Jahr, eine Karte pro Woche. Wähle eine Karte aus und beschreibe, warum du sie gewählt hast. Beantworte die Frage auf der Rückseite und schreibe drei Dinge auf, die dir an diesem Tag positiv in Erinnerung geblieben sind.
Im Coaching zur Auswahl des Coachingziels, in assoziativen Methoden und um Erfolge auf der Rückseite der Karten zu vermerken.
Um mit Freunden einfach tiefe Gespräche zu führen. Verwende die Bilder als Einstieg, die Fragen zur Vertiefung.

Ein vielfältiges Werkzeug zur erfolgreichen Veränderung – weitere Anregungen zu konkreten Anwendung als Impulskarten in einem Seminar, im Team oder in Konversationen findet Ihr in unserem Blog.

Das PERMA Model

Man hört es überall: “der Schlüssel zu einem erfüllten Leben liegt im Inneren”. Doch was können wir mit Weisheiten wie diesen konkret tun? Welche Schritte muss ich gehen, um mein Innerstes zu verstehen? Ein Weg führt über das PERMA-Modell, einem Denkansatz aus der Positiven Psychologie. Prof. Martin Seligman identifizierte in verschiedenen Studien die wichtigen Bestandteile des Glücks und fasste diese im PERMA-Modell zusammen. Denn der erste Schritt zu einem erfüllten und damit glücklichen Leben ist, zu verstehen, woraus sich Glück zusammensetzt. Jeder Buchstabe des Acronyms PERMA steht hierbei für eine der 5 Säulen des Glücks, die durch verschiedene Tätigkeiten aktiv erbaut werden können.

Positive und angenehme Emotionen

Glück ist nicht einfach die Abwesenheit von Pech. Regelmäßiges Erleben positiver Emotionen wie Zuneigung, Genuss oder Dankbarkeit ist essentiell für das Wohlbefinden eines jeden Menschen. Gerade hierfür muss jedoch erst ein Verständnis für Emotionen entwickelt und die Worte gelernt werden, um diese zu beschreiben. Entsprechend wichtig ist die Fähigkeit seine eigenen Gefühle erkennen und benennen zu können. Ein Hilfsmittel hierzu bietet der metaFox Gefühlskompass.

Engagement und Flow-Erleben

Die Zeit vergeht wie im Flug. Man ist vertieft und mit Freude bei der Sache. Wenn dir dies bekannt vorkommt, dann weißt du, was mit dem Begriff Flow von Mihály Csíkszentmihályi gemeint ist: der Verlust des Zeitgefühls, das Aufgehen in einer Tätigkeit als eine Balance-Akt zwischen Überforderung und Langeweile. Dies kann einerseits die Arbeit, aber ebenso Sport oder ein Hobby sein.

Relationships | Wertvolle Beziehungen

“Ich kann mich auf meine Freunde und meinen Partner verlassen.” Aussagen wie diese zeigen auf, worum es hier geht: gegenseitig stärkende Beziehungen mit Freunden, Partner und Kollegen. Ein Teil eines sozialen Netzwerks zu sein, verschafft vielen Menschen Glücksgefühle. Hierbei spielen Verlässlichkeit und Sicherheit, jedoch auch das Gefühl, nützlich zu sein und gebraucht zu werden, eine große Rolle.

Meaning | Bedeutsamkeit und Sinn

Was gibt mir Sinn im Leben? Was ist eine Sinn-voll Tätigkeit für mich, für andere, für die Welt? Diese Fragen zielen tief. Ihre Beantwortung ist nicht einfach, doch hilft sie, unsere Stärken zu einem höheren Zweck einsetzen. Das Erkennen unserer Werte, Wünsche und Sehnsüchte kann ein erster Schritt sein, das Leben sinnvoll zu gestalten.

Accomplishment | Zielerreichung

Ziele zu erreichen ist ein grundlegender Baustein des Glücks: Zufriedenheit, gesteigertes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl sind die Folge. Durch das Setzen und Erreichen klar formulierter Ziele kann jeder Mensch seine Selbstwirksamkeit erfahren, also erkennen: “Das kann ich selbst schaffen!” So lässt sich in vielen kleinen Schritten etwas schaffen, das über den Tod hinaus anhält und Spuren hinterlässt.

Was die Benutzer sagen

“Die deep pictures helfen in Kontakt mit sich und Anderen zu gelangen. Wir finden das noch wertvoller als die üblichen täglichen Kalendersprüche für #Motivation und #Inspiration. Sie gehen tiefer, denn sie fragen dich nach deinem Gemüt, nach deiner Perpektive, nach deiner Geschichte.
Ich (Michelle) liebe es Dinge bewusst werden zu lassen!
Bisher haben wir gegenseitig eine Karte verdeckt aus dem Stapel gezogen, die zufällig irgendwie besonders gut zu der jeweiligen Person gepasst hat. Das Bild haben wir auf uns wirken lassen und dann die Frage hinten laut vorgelesen. Der Ziehende hat sie beantwortet. So haben wir das erstmal stehen gelassen.
Gerade in diesen Zeiten des physischen Abstands, können solche netten Impulse helfen am Telefon oder sonst virtuell das #socialdistancing zu verringern.”

– Michelle von room.to, Ganzheitliches Coaching

Quelle: Seligman, Martin EP. Authentic happiness: Using the new positive psychology to realize your potential for lasting fulfillment. Simon and Schuster, 2004.

Zusätzliche Information

Sprache

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „deep pictures Positive Psychologie – 52 Bildkarten mit Fragen für Coaching, Beratung & Achtsamkeit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.